Impfbus an der GMS West

Impfbus an der GMS West

Das Sozialministerium hat beschlossen, dass nach den Sommerferien vermehrt an Schulen spontane und unkomplizierte Impfungen für Schüler, Lehrkräfte und Angehörige angeboten werden sollen. Im Landkreis Tübingen übernimmt dies der mobile Impfbus des hiesigen Impfzentrums.

Für eine solche Impfaktion kommt der Bus am Donnerstag, 30.09.2021 von 14:30 – 16:30 Uhr an die GMS West Tübingen.

Gerade bei der Impfung an Schulen gibt es drei wichtige Punkte:

  • Schüler von 12 – 15 Jahren dürfen nur im Beisein mindestens eines Elternteils geimpft werden
  • Ab 16 Jahren darf ohne Begleitperson geimpft werden und
  • Ab 18 Jahren dürfte die impfwillige Person zwischen Biontech und Johnson & Johnson wählen.

Der Bus beinhaltet eine komplette Impfstraße mit ärztlicher Aufklärung, Labor und Impfbereich.

Es müssen keine Formulare im Voraus ausgefüllt werden, dies geschieht alles vor Ort. Lediglich ein Ausweisdokument (z.B. Personalausweis oder Krankenkassenkarte) muss vorgezeigt werden. Sollte jemand an besagtem Tag den Impfpass nicht mitführen, wird vom mobilen Impfteam ein Ersatzdokument ausgestellt.

Wir nehmen sowohl Erst-, Zweit- als auch Drittimpfungen vor, sofern die offiziellen Richtlinien wie z.B. Impfabstand eingehalten werden.

Wer sich erstimpfen lässt, müsste sich selbst um einen Zweittermin bemühen. Dies ist bei Kinderärzten, Hausärzten und in Corona-Schwerpunkt-Praxen möglich.

Wir möchten mit dieser Impfaktion insbesondere Schüler ansprechen, jedoch dürfen auch gerne Eltern, Lehrkräfte, Angehörige und sonstige Mitarbeiter der Schulen zu dieser kommen und das Impfangebot annehmen.

X