Informationen

Entstehung und derzeitiger Stand

Die Gemeinschaftsschule West ist eine drei- bis vierzügige Schule mit ca. 470 Schülerinnen und Schülern. Sie ist eine Fusion aus der ehemaligen Albert-Schweitzer-Realschule und der ehemaligen Werkrealschule Innenstadt.
Die Schule entstand im Jahr 2012 auf Antrag der Werkrealschule Innenstadt, im Schuljahr darauf schloss sich die Realschule der Gemeinschaftsschule an.

Dies ergibt im Schuljahr 2017/18 folgende Zusammensetzung:

Gemeinschaftsschule: Lerngruppen 5-11, insgesamt 21 Lerngruppen

Außerdem gibt es zurzeit zwei internationale Vorbereitungsklassen mit 48 Schülerinnen und Schülern, die die deutsche Sprache lernen.

Ab dem Schuljahr 2018/19 hat die Gemeinschaftsschule West eine gymnasiale Oberstufe. Damit ist sie eine von zwei Gemeinschaftsschulen im Land, an der die Schülerinnen und Schüler neben dem Hauptschulabschluss und der Realschulabschlussprüfung auch das allgemeinbildende Abitur ablegen können.

Mehr zu den einzelnen Schularten erfahren Sie unter der jeweiligen Überschrift.

Die Lage

Die GMS West liegt zentrumsnah im Westen der Universitätsstadt Tübingen. 

Mit zwei lichtdurchfluteten Schulgebäuden und großzügig unterteilten Schulhöfen auf zwei Ebenen sowie Sportanlagen auf dem Gelände ist sie eine moderne, ansprechende Bildungseinrichtung.

Die Schülerschaft

Die Schülerinnen und Schüler kommen zum Großteil aus dem Stadtgebiet Tübingen und den Stadtteilen, aber auch aus den umliegenden Gemeinden Ammerbuch und Entringen, sowie vereinzelt aus Rottenburg, Dettenhausen oder von den Härten.

Was uns verbindet

Schulleitung, Lehrkräfte, nicht lehrende Pädagoginnen und Pädagogen sowie alle am Schulleben Beteiligte haben das gemeinsame Ziel Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden zu unterrichten, zu begleiten und zu unterstützen.
Wir möchten die Eltern bei der Erziehung unterstützen und die jungen Menschen fördern, damit sie sowohl gesellschaftlich wie auch sozial und wirtschaftlich an allen Bereichen des Lebens erfolgreich teilnehmen können.

Dabei greifen wir auf die bewährten Konzepte beider Schulen zurück und entwickeln gemeinsam neue Ideen für eine Schule für alle.

Unterrichtszeiten

1. Stunde 07:45 – 08:30 Uhr
2. Stunde 08:30 – 09:15 Uhr
Pause von 09:15 – 09:35 Uhr
3. Stunde 09:35 – 10:20 Uhr
4. Stunde 10:20 – 11:05 Uhr
Pause von 11:05 – 11:25 Uhr
5. Stunde 11:25 – 12:10 Uhr
6. Stunde 12:10 – 12:55 Uhr
Mittagspause von 12:55 – 14:00 Uhr
7. Stunde 14:00 – 14:45 Uhr
8. Stunde 14:45 – 15:30 Uhr
9. Stunde 15:30 – 16:15 Uhr
10. Stunde 16:15 – 17:00 Uhr

X